Angebote zu "Mord" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Endstation Todeszelle - Die Geschichte der Tode...
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Geschichte - Amerika, Note: keine, , Veranstaltung: keine, Sprache: Deutsch, Abstract: "Zuerst wird geprüft, ob du auf der Besucherliste stehst. Dann wirst du mit einem Metall- undDrogendetektor kontrolliert." Und dann öffnet sich auf Knopfdruck die massive Stahltür.Petra darf eintreten. Vor ihr liegt "eine fremde Welt", unwirklich, "wie in einem Sciencefiction".Was die junge Frau dort wirklich erwartet, ist allerdings keine Zukunftsvision,sondern eher ein Alptraum aus dem tiefsten Mittelalter. Es ist der Todestrakt des SCI GreeneGefängnisses von Waynesburg, Pennsylvania. "Wie ein Atombunker", so kommt derBesucherin das Labyrinth dieser "weiten, langen Gänge" vor. "Es ist hell, doch das Lichterreicht einen nicht. Und es kommt kein Ton von draußen nach drinnen, alles ist vollkommengeräuschisoliert." Grabesstille. "Nur wenn eine der vollautomatischen Schleusen inBewegung gerät, dann ist das ein Lärm, als würde dieWelt zusammen brechen." Wärter inkugelsicheren Plexiglaskabinen schleusen Petra auf diese Weise immer weiter hinein in dengrauen Betonsarkopharg. Unheimlich sind ihre Gesten. "Sie sprechen nicht, geben nurHandzeichen." Die Frau aus Bocholt zweifelt daran, dass dies alles real ist. Egal, sie willendlich Jimmy sehen.Der 29jährige Jimmy Dennis ist Petras Brieffreund, eigentlich mehr noch, "er ist fürmich wie ein Bruder". Kennengelernt hatte sie ihn, als sein Fall im Internet vorgestellt wurde,zusammen mit einer Kontaktadresse. Jimmy wurde im Oktober 1992 wegen einesRaubmordes zum Tode verurteilt. Ein Mord, den er womöglich nicht begangen hat. "Als dasMädchen vor dem U-Bahnhof in Philadelphia erschossen wurde, war Jimmy gerade bei seinem Vater zu Besuch.", erklärt Petra und zitiert die im Prozess unterdrücktenBeweismittel. "Der Täter war nach Zeugenaussagen 1,80 Meter groß. Jimmy ist 15Zentimeter kleiner." Schon der Einschusswinkel hätte ein ganz anderer sein müssen. "Aberdie Polizei brauchte einen Täter." Unter massivem Druck der Beamten habe CharlesThompson, ein Bekannter, ihn, Jimmy, belastet. "Er sagte, er habe ihn in der fraglichen Nachtmit einer Waffe gesehen. Nicht mehr und nicht weniger." Genug, um Jimmy anzuklagen. [...]

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Die grüne Fee und das rote Blut
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Mord im Schatten der Kriemhildmühle Wie jedes Jahr im Mai findet in der Nibelungenstadt Xanten das grosse mittelalterliche Siegfriedspektakel statt. Isa Bocholt – besser bekannt unter ihrem Künstlernamen »Die grüne Fee von Absinth« – will dort mit ihrer Band Manus Furis zwischen blühenden Bäumen und feuerspeienden Drachen die Marktbesucher unterhalten. Als sie einen kopflosen Leichnam im Zelt der Turnierreiter entdeckt und einer ihrer Freunde unvermittelt zum Tatverdächtigen wird, ist es aus mit der Idylle. Die grüne Fee beschliesst, eigene Ermittlungen anzustellen – und stösst dabei nicht nur auf sture Dorfbullen und scharfe Schwerter, sondern auch auf Geheimnisse, die noch finsterer sind als das Mittelalter selbst. Isa bleiben nur drei Tage, um den Fall zu lösen. Was sie nicht weiss: Der Tote im Zelt war erst der Anfang …

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Röttger, N: grüne Fee und der kalte Tod
11,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Ein zünftiger Mord wie im Mittelalter Met und Mord – Mittelaltermärkte ziehen die Gauklerin Isa magisch an. Ebenso wie die Leichen, die dort plötzlich auftauchen. Alljährlich öffnet in Siegburg ein mittelalterlicher Weihnachtsmarkt seine Tore. Für die junge Gauklerin Isa Bocholt, die unter dem Namen »Die grüne Fee von Absinth« mit ihrer Band Manus Furis dort Touristengruppen und Einheimische unterhält, ist er ein zweites Zuhause. Hinter den bunten, historischen Kulissen schwelt Streit, der von den Besuchern des Marktes unbemerkt bleibt. Die Spielleute liegen sich in den Haaren mit Meyster Hubertus, dem Apfelkringel-Bäcker, und das Ehepaar Drömer mit seiner Schenke ficht einen harten Konkurrenzkampf mit Oliver Katz, dem alkoholkranken Tavernenbesitzer aus. Als dieser eines Morgens erfroren am Pranger des Marktes gefunden wird, geht die Kriminalpolizei von einem Unfall aus, da einige geleerte Metflaschen am Tatort gefunden wurden. Isa jedoch glaubt fest an einen Mord. Nicht zuletzt, weil sie am Vorabend einen erbitterten Streit mitbekommen hat, bei dem jemand Katz ein baldiges, unseliges Ende prophezeit hat. Isa wäre nicht Isa, wenn sie ihre Neugier im Zaum halten könnte, und so macht sie sich im Schein ihrer Pechfackel auf eigene Faust auf die Suche nach dem Mörder.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Die grüne Fee und der kalte Tod
11,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ein zünftiger Mord wie im Mittelalter Met und Mord - Mittelaltermärkte ziehen die Gauklerin Isa magisch an. Ebenso wie die Leichen, die dort plötzlich auftauchen. Alljährlich öffnet in Siegburg ein mittelalterlicher Weihnachtsmarkt seine Tore. Für die junge Gauklerin Isa Bocholt, die unter dem Namen »Die grüne Fee von Absinth« mit ihrer Band Manus Furis dort Touristengruppen und Einheimische unterhält, ist er ein zweites Zuhause. Hinter den bunten, historischen Kulissen schwelt Streit, der von den Besuchern des Marktes unbemerkt bleibt. Die Spielleute liegen sich in den Haaren mit Meyster Hubertus, dem Apfelkringel-Bäcker, und das Ehepaar Drömer mit seiner Schenke ficht einen harten Konkurrenzkampf mit Oliver Katz, dem alkoholkranken Tavernenbesitzer aus. Als dieser eines Morgens erfroren am Pranger des Marktes gefunden wird, geht die Kriminalpolizei von einem Unfall aus, da einige geleerte Metflaschen am Tatort gefunden wurden. Isa jedoch glaubt fest an einen Mord. Nicht zuletzt, weil sie am Vorabend einen erbitterten Streit mitbekommen hat, bei dem jemand Katz ein baldiges, unseliges Ende prophezeit hat. Isa wäre nicht Isa, wenn sie ihre Neugier im Zaum halten könnte, und so macht sie sich im Schein ihrer Pechfackel auf eigene Faust auf die Suche nach dem Mörder.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Die grüne Fee und das rote Blut
12,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Mord im Schatten der Kriemhildmühle Wie jedes Jahr im Mai findet in der Nibelungenstadt Xanten das grosse mittelalterliche Siegfriedspektakel statt. Isa Bocholt - besser bekannt unter ihrem Künstlernamen 'Die grüne Fee von Absinth' - will dort mit ihrer Band Manus Furis zwischen blühenden Bäumen und feuerspeienden Drachen die Marktbesucher unterhalten. Als sie einen kopflosen Leichnam im Zelt der Turnierreiter entdeckt und einer ihrer Freunde unvermittelt zum Tatverdächtigen wird, ist es aus mit der Idylle. Die grüne Fee beschliesst, eigene Ermittlungen anzustellen - und stösst dabei nicht nur auf sture Dorfbullen und scharfe Schwerter, sondern auch auf Geheimnisse, die noch finsterer sind als das Mittelalter selbst. Isa bleiben nur drei Tage, um den Fall zu lösen. Was sie nicht weiss: Der Tote im Zelt war erst der Anfang ...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Röttger, N: grüne Fee und der kalte Tod
11,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Ein zünftiger Mord wie im Mittelalter Met und Mord – Mittelaltermärkte ziehen die Gauklerin Isa magisch an. Ebenso wie die Leichen, die dort plötzlich auftauchen. Alljährlich öffnet in Siegburg ein mittelalterlicher Weihnachtsmarkt seine Tore. Für die junge Gauklerin Isa Bocholt, die unter dem Namen »Die grüne Fee von Absinth« mit ihrer Band Manus Furis dort Touristengruppen und Einheimische unterhält, ist er ein zweites Zuhause. Hinter den bunten, historischen Kulissen schwelt Streit, der von den Besuchern des Marktes unbemerkt bleibt. Die Spielleute liegen sich in den Haaren mit Meyster Hubertus, dem Apfelkringel-Bäcker, und das Ehepaar Drömer mit seiner Schenke ficht einen harten Konkurrenzkampf mit Oliver Katz, dem alkoholkranken Tavernenbesitzer aus. Als dieser eines Morgens erfroren am Pranger des Marktes gefunden wird, geht die Kriminalpolizei von einem Unfall aus, da einige geleerte Metflaschen am Tatort gefunden wurden. Isa jedoch glaubt fest an einen Mord. Nicht zuletzt, weil sie am Vorabend einen erbitterten Streit mitbekommen hat, bei dem jemand Katz ein baldiges, unseliges Ende prophezeit hat. Isa wäre nicht Isa, wenn sie ihre Neugier im Zaum halten könnte, und so macht sie sich im Schein ihrer Pechfackel auf eigene Faust auf die Suche nach dem Mörder.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Die grüne Fee und das rote Blut
12,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Mord im Schatten der Kriemhildmühle Wie jedes Jahr im Mai findet in der Nibelungenstadt Xanten das große mittelalterliche Siegfriedspektakel statt. Isa Bocholt – besser bekannt unter ihrem Künstlernamen »Die grüne Fee von Absinth« – will dort mit ihrer Band Manus Furis zwischen blühenden Bäumen und feuerspeienden Drachen die Marktbesucher unterhalten. Als sie einen kopflosen Leichnam im Zelt der Turnierreiter entdeckt und einer ihrer Freunde unvermittelt zum Tatverdächtigen wird, ist es aus mit der Idylle. Die grüne Fee beschließt, eigene Ermittlungen anzustellen – und stößt dabei nicht nur auf sture Dorfbullen und scharfe Schwerter, sondern auch auf Geheimnisse, die noch finsterer sind als das Mittelalter selbst. Isa bleiben nur drei Tage, um den Fall zu lösen. Was sie nicht weiß: Der Tote im Zelt war erst der Anfang …

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Die grüne Fee und der kalte Tod
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein zünftiger Mord wie im Mittelalter Met und Mord - Mittelaltermärkte ziehen die Gauklerin Isa magisch an. Ebenso wie die Leichen, die dort plötzlich auftauchen. Alljährlich öffnet in Siegburg ein mittelalterlicher Weihnachtsmarkt seine Tore. Für die junge Gauklerin Isa Bocholt, die unter dem Namen »Die grüne Fee von Absinth« mit ihrer Band Manus Furis dort Touristengruppen und Einheimische unterhält, ist er ein zweites Zuhause. Hinter den bunten, historischen Kulissen schwelt Streit, der von den Besuchern des Marktes unbemerkt bleibt. Die Spielleute liegen sich in den Haaren mit Meyster Hubertus, dem Apfelkringel-Bäcker, und das Ehepaar Drömer mit seiner Schenke ficht einen harten Konkurrenzkampf mit Oliver Katz, dem alkoholkranken Tavernenbesitzer aus. Als dieser eines Morgens erfroren am Pranger des Marktes gefunden wird, geht die Kriminalpolizei von einem Unfall aus, da einige geleerte Metflaschen am Tatort gefunden wurden. Isa jedoch glaubt fest an einen Mord. Nicht zuletzt, weil sie am Vorabend einen erbitterten Streit mitbekommen hat, bei dem jemand Katz ein baldiges, unseliges Ende prophezeit hat. Isa wäre nicht Isa, wenn sie ihre Neugier im Zaum halten könnte, und so macht sie sich im Schein ihrer Pechfackel auf eigene Faust auf die Suche nach dem Mörder.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Die grüne Fee und das rote Blut
9,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Mord im Schatten der Kriemhildmühle Wie jedes Jahr im Mai findet in der Nibelungenstadt Xanten das große mittelalterliche Siegfriedspektakel statt. Isa Bocholt - besser bekannt unter ihrem Künstlernamen 'Die grüne Fee von Absinth' - will dort mit ihrer Band Manus Furis zwischen blühenden Bäumen und feuerspeienden Drachen die Marktbesucher unterhalten. Als sie einen kopflosen Leichnam im Zelt der Turnierreiter entdeckt und einer ihrer Freunde unvermittelt zum Tatverdächtigen wird, ist es aus mit der Idylle. Die grüne Fee beschließt, eigene Ermittlungen anzustellen - und stößt dabei nicht nur auf sture Dorfbullen und scharfe Schwerter, sondern auch auf Geheimnisse, die noch finsterer sind als das Mittelalter selbst. Isa bleiben nur drei Tage, um den Fall zu lösen. Was sie nicht weiß: Der Tote im Zelt war erst der Anfang ...

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot